. .
Startseite » Selbsthilfegruppe

Selbsthilfegruppe-Netzhautablösung

Gleich zu Anfang: Diese SHG ist die einzige Gruppierung für Menschen mit Netzhautablösung im gesamten deutschsprachigen Raum, allerdings haben wir auch vereinzelt Mitglieder in Japan, Norwegen und sogar in Simbabwe.

Da wir keine regionale SHG darstellen, gibt es bei uns keine wöchentlichen oder monatlichen Treffen in bestimmten Städten, sondern 1 Wochenendseminar im Jahr in Erfurt.

Informationen zum nächstes Treffen in Erfurt

Gerne können Kontakte zu anderen Betroffenen in den einzelnen Bundesländern vermittelt werden. Weiterhin habt Ihr die Möglichkeit, Kontakte im Forum zu knüpfen.

Der Austausch über das Internet bietet für uns eine wichtige Plattform, da für Sehbehinderte und Blinde Menschen das Netz eine wichtige Informationsquelle ist. Persönliche Anfragen per Email/Telefon oder Post beantwortet. Natürlich ist es auch immer wieder schön, nach oft monatelangem Kontakt die Menschen persönlich kennen zu lernen, so sind schon einige tiefe Freundschaften entstanden.

Da ich festgestellt habe, dass viele für uns Patienten wichtige Aspekte in den Kliniken oder auch oft von den Augenärzten nicht angesprochen werden, möchte ich versuchen, auf diesen Seite zu informieren.

Besonders gut tut es wohl uns Betroffenen, zu merken, dass wir mit unserer Erkrankung nicht allein sind, das es andere Menschen mit ähnlichen Erfahrungen und Problemen gibt, die oft einfach nur ZUHÖREN und VERSTEHEN .

Die wichtigsten Aspekte der Selbsthilfegruppe im kurzen Überblick:
  • Ursachenforschung
  • Informationen über
    • Netzhautablösung und verwandten Erkrankungen
    • die unterschiedlichen Operationstechniken
    • die Folgen einer NHA, das richtige Verhalten nach einer OP
    • vorbeugende Maßnahmen
  • Plattform für erkrankte Menschen durch das Forum
  • Hilfe für die Angehörigen sehbehinderter und blinder Menschen
  • Austauschen von Erfahrungen, Berichten
  • Hilfe bei seelischen Problemen und Depressionen
  • Hilfestellung bei der Wahl von Ärzten und Krankenhäusern
  • Zusammenstellen von wissenschaftlichen Artikeln und Neuheiten in der Forschung
  • Zusammenarbeit mit anderen Organisationen, welche die Belange Blinder - und Sehbehinderter vertreten (Pro Retina, Blinden- und Sehbehindertenverband
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • 1 jährliches Treffen

Bitte um Hilfe - Spendenaufruf